Auf den ersten Blick

Alle, die sich Oldtimern, unserer herrlichen Region und dem Flair der „guten, alten Zeit“ verbunden fühlen, sind bei uns herzlich willkommen und werden viele Ideen, Erfahrungen und Erlebnisse austauschen und auch von uns wieder nach Hause mitnehmen können.

Für  „Ausflügler“ und für „Dauergäste“ bietet die Oldtimerwiese® die ideale Basis für attraktive Ausfahrten, künftig auch für Wartung, Instandhaltung, Nächtigung und Garagierung.

Unsere Oldtimerwiese® ist in Lengenfeld im Bezirk Krems an der Donau gelegen. Diese sonnige Lage in den Weinbergen ist leicht zu erreichen und ermöglicht Genießern und Feinspitzen Oldtimertouren in die Wachau und ins Waldviertel, ins Krems-,  Kamp- und Strassertal.

Unser Stützpunkt für klassische Fahrzeuge fungiert als reale Plattform für das sogenannte „Fachsimpeln“, für eine angenehme, entspannte  Zeit mit Gleichgesinnten (Klubatmosphäre), mit Oldtimerliebhabern und –fahrern. Darüber hinaus bieten wir Strecken- und Erkundungsvorschläge für Touren in die Wachau und in die angrenzenden Orte und Täler. Unser heimisches Weltkulturerbe und unsere wunderbare Gegend sollen buchstäblich „erfahren“ werden können.

Wir stellen Vintage-Fahrräder für regionale Kurztripps zur Verfügung, bieten Kontakte zu Experten und regionalen Partnern.

Christian Frenslich im Peugeot 403 vor der Ruine Senftenberg

Philosophie

Die Oldtimerwiese® steht für einen sorgsamen und aufmerksamen Umgang mit unseren Ressourcen wie auch mit den Vorzügen unserer wunderbaren Region.

Klassische Oldtimer bestehen aus  ebenso klassischen Grundwerkstoffen wie Stahl, Stahlguss, Messing, Kupfer, Bronze, Glas, Holz, Kautschuk, Kork, Leder oder Papier – Zuverlässigkeit aus einfachen Rohstoffen.

Klassische Automobile zeigen uns wieder unsere  Grenzen auf und fördern das bewusste Fahrerlebnis bei gleichzeitiger Entschleunigung.

Beweggründe

  • Erhaltung und Bewahrung von historischen Kraftfahrzeugen und deren Umfeld / Accessoires
  • Gemeinschaftliches Erleben
  • Sammlung von Fachliteratur und Fachwissen
  • Schaffung einer Erlebnis- und Servicewelt
  • Schaffung einer Unternehmenskultur, in der das Teilen und Weitergeben zählt
  • Schaffung einer zusätzlichen touristischen Attraktion in der Region
  • Das Reparieren, Pflegen und Erhalten, keine Verschwendung von Bestand und Rohstoffen

„Mit historischen Fahrzeugen auf historischen Pfaden unterwegs“

Oldtimertouren

in die Wachau, ins Waldviertel, in unsere vielschichtigen Täler, das Krems-, das Kamp- das Strasser- und das Traisental.
Die Routen führen über Attraktionen, regionale Geheimtips, durch malerische Ortschaften, mit Gelegenheiten für Gaumenfreuden, für Erholung, für Picknick.
Unser Heimvorteil wird zu ihrem Genuß, seien es abgelegene Pfade , kleine Weinhauergassen oder der spontane Besuch eines Marillenfestes.
Buchstäblich „erfahren“ sie unser Weltkulturerbe, unsere erfüllende Heimat.